FREUNDESKREIS STADTMUSEUM DARMSTADT E.V.

ALTSTADTMUSEUM HINKELSTURM

*** geöffnet von April - Oktober, samstags und sonntags von 14 - 16 Uhr ***

          1. Stadtgründung

          2. Die Nebenresidenz

          3. Die Alte Vorstadt

          4. Die Neue Vorstadt

          5. Die Mollerstadt

          6. Die Gründerzeit

          7. Das 20. Jahrhundert

      ©Freundeskreis Stadtmuseum, 2004

 

Das Altstadtmuseum Hinkelsturm

      

Hinkelsturm Vorkriegsfoto

Hinkelsturm 1992

Hinkelsturm 1998

Der Freundeskreis Stadtmuseum e.V. gründete sich im Jahre 1989 auf Anregung von Carlo Schneider. Die Ruine des Hinkelsturms als einer der wenigen Überreste der historischen Stadtmauer wurde Sitz des Altstadtmuseums Darmstadts. 

1994 konnte durch Initiative des Vereins mit Unterstützung des Rotary – Club Darmstadts und des Denkmalpflegers Nikolaus Heiss der Zwinger der Stadtmauer am Hinkelsturm vom Schutt befreit werden. Turm und Mauer wurden saniert und es gelang durch Sponsoring (Autohaus Wiest, Sparkasse Darmstadt, Bauverein AG) das moderne Aussichtsgeschoss aus Glas und den Ausbau zum Altstadtmuseum zu finanzieren. Das Hochbauamt der Stadt Darmstadt verantwortete die Bauausführung. 

Im Mai 1997 ist es soweit – das Altstadtmuseum kann im Hinkelsturm eröffnet werden und im gleichen Jahr erhält der Hinkelsturm den Hessischen Denkmalpreis. Für uns ist das Altstadtmuseum ein bedeutender Meilenstein auf dem Weg zu einem neuen Stadtmuseum.

Unser Museum bietet Ihnen Exponate, Dokumente, Postkarten und Abbildungen der Darmstädter Altstadt. Ein 20minütiger Videofilm mit dem Darmstädter Autor Fritz Deppert lässt die Menschen dieses Viertels und Ihre Geschichte lebendig werden. Die Aussichtsplattform des Turmes und das dort stehende Altstadtmodell ermöglichen einen direkten Vergleich der heutigen und der vergangenen Stadtansichten. In den vier Himmelsrichtungen wird auf Themenblättern die Silhouette der Stadt erläutert. 

Die Museumsführungen des Freundeskreis Stadtmuseum e.V. werden von Mitgliedern des Vereins Ehrenamt für Darmstadt e.V. unterstützt. Heute besuchen auch zunehmend Schulklassen das Altstadtmuseum. Vereinsmitglieder betreuen das Basteln von Gebäudemodellen für Kinder und vermitteln so ein lebendiges Stück Museumspädagogik.